Online Diaetplan

  Startseite
    gesund & fit
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren




http://myblog.de/kolibri-and-more

Gratis bloggen bei
myblog.de





Januar 2013

Nach einem ausgiebigen Brunch an Neujahr ging es am 02. Januar also los:
Einen Speiseplan schreibe ich schon länger, einfach um die Planung und das Einkaufen zu erleichtern und mich mit der lästigen Frage "was soll ich kochen?" nur ein- bis zweimal in der Woche auseinandersetzen zu müssen statt JEDEN Tag auf's Neue. Nun stehen da also wieder Weight Watchers-Rezepte drin, die nicht nur lecker sind, sondern auch reichhaltig und somit wirklich keinen Gedanken an "Diät" aufkommen lassen! Eine Diät ist es ja auch nicht, sondern eine "Ernährungsumstellung" was bedeutet, dass man sich bewusster und gesünder ernährt, aber auf nichts verzichten muss! Damit hatte ich ja schon einmal gute Erfolge erzielt und auch der Familie schmeckt es, so dass ich nicht doppelt kochen muss!
Bleibt also noch der Sport:
Schon im Dezember hatte ich auf der Seite www.iglo.de einen Probemonat für www.fitnessraum.de gewonnen, den ich jetzt einlöste!
Die Kurse sind vielfältig und für jedes Fitness-Level ist das Richtige dabei: Unterteilt in verschiedene Schwierigkeitsstufen und auch Längen von 5 - 90 Minuten sollten für jeden etwas bieten.

die erste Woche:
Ausgangsgewicht: 90kg

Mittwoch: 20 Min. Workout
Donnerstag: 30 Min. Cantienica (Stretching)
Freitag: 20 Minuten Workout

Ob es an meiner Euphorie lag oder dem milden Wetter - meine Schmerzen waren erträglich und ich hochmotiviert!

die 2. Woche:
Gewicht: 86,7kg  (-3,3kg!)
Bauchumfang: 117cm

Montag: 20 Min Workout
             Massage

Freitag: 20 Min Workout + 30 Min Cantienica (weil MI nichts gemacht!)

die 3. Woche:
Gewicht: 84,2kg (-2,5kg)

Montag: Spaziergang
             Massage

Mittwoch: 20 Min. Yoga

Freitag: Spaziergang

 

In dieser Woche kam dann der Winter: Es war plötzlich eisig kalt, es schneite und ... meine Schmerzen waren VOLL da!

 

die 4. Woche:
Gewicht: 84,2kg (+/- 0kg)

Das Wetter verstärkt meine Schmerzen und lässt meine Motivation sinken. Hinzu kommt der Frust, dass die Videos auf meinem Laptop nicht sauber laufen und dadurch das Training immer ins Stocken gerät. Deshalb entschliesse ich mich, den Probemonat NICHT zu verlängern und finde eine Alternative in einer alten Joyrobic-DVD, die ich wieder hervorgekramt habe!

Montag: Spaziergang
             Massage

Freitag: Stretching (Unterkörper und Wirbelsäule)

            Wirbelsäulengymnastik

         + Ausdauer von DVD

die 5. Woche:

Gewicht: 83,8kg (-0,4kg)

Montag: Spaziergang

             Massage
             Stretching, Wirbelsäulengymn. + Ausdauer

Mittwoch: Stretching, Wirbelsäulengymn. + Ausdauer

 



So habe ich nun nach dem ersten Monat 6,2kg verloren. Meine Trinkmenge liegt bei etwa 1,5l Tee/Tag. Ich schaffe es auch noch, mich gesund nach den WW-Rezepten zu ernähren, war zwischendurch aber auch einmal bei McDonalds und bin noch einigermassen motiviert...
31.1.13 15:29


Werbung


Die Vorgeschichte

So...
Wenn ich hier Erfolge dokumentieren will, muss ich zuerst mal mit den Fakten ans Licht...
Schon in der Jugend nie wirklich schlank, nahm ich in der ersten Schwangerschaft 17kg zu. Nicht soo viel, aber ich habe auch 2/3 dessen, was ich zu mir genommen habe (unfreiwillig!) wieder ausgek...
Nach der Schwangerschaft habe ich durch Fitness-Studio und abendliche Walking-Runden wieder ein ganz passables Gewicht von 62kg erreicht. Bei 1,65m zumindest ganz o.k. - wenn auch kein Idealgewicht!
Nach einigen Änderungen der Lebensumstände nahm ich wieder zu. Dann kam die 2. Schwangerschaft - ohne Übelkeit und daher mit einer Zunahme von 30kg! :-o
Danach habe ich mit Ernährungsumstellung (mehr Obst und Gemüse, mehr Wasser trinken - kurz: WW) wieder mein Wohlfühlgewicht von 69kg erreicht. Bevor ich aber an den "Feinschliff" gehen konnte, brach meine Krankheit voll aus. Die damit verbundenen Schmerzen verleideten mir jede Bewegung - an Sport war gar nicht zu denken! Dazu kam das "Frust(fr)essen" und dies war ja auch das einzig Schöne, was ich mir noch ohne Schmerzen erlauben konnte...
In 8 Jahren wurde es mehr und mehr, bis ich Ende 2012 wieder eine 9 vorne auf der Waage sah! In der Schwangerschaft war das schon viel - aber ohne ein Kind im Bauch zu tragen war dieses Gewicht absolut inakzeptabel!!!
Der Vorsatz, im neuen Jahr endlich (wieder) gesünder zu leben und mehr Sport zu treiben war schnell gefasst, aber würde ich auch durchhalten???

31.1.13 14:29


Noch ein Blog???

Ja, ich bin jetzt auch unter die Blogger gegangen! Warum??? Nun das lässt sich einfach - aber nicht kurz - erklären!
Ich bin ein Mensch, der Motivation braucht, um ein Ziel zu erreichen. Alleine etwas schaffen, ist sehr schwierig für mich und gerade bei meinem neuestes Vorhaben benötige ich sehr viel Motivation!
Neues Vorhaben??? Wieder muss ich etwas ausholen:
Nach 2 Schwangerschaften und einer chronischen Erkrankung (Fibromyalgie - erkläre ich an anderer Stelle ausführlicher!) habe ich in den letzten Jahren mehr Gewicht angesammelt, als meinem Körper (gesundheitlich) und mir (seelisch) gut tut! Zum Jahresende reifte also der - gern gefasste - Vorsatz "mehr Sport und gesünder leben".
Das funktioniert soweit ganz gut, es KÖNNTE aber auch noch etwas besser klappen, wenn die nötige Motivation da wäre.
Und jetzt kommst DU ins Spiel! Durch Dein Feedback und (hoffentlich!) das eine oder andere ermunternde Wort, eine neue Idee oder einen Tipp zu schon selbst erprobtem werden mich sicher inspirieren und anspornen. Das ist es, was ich mir für diesen Blog wünsche.
Als Gegenleistung lasse ich Dich an meinem selbst gestalteten Programm teilhaben und gebe sicher auch das eine oder andere von mir preis, was ausserhalb dieses "Projektes" liegt...
31.1.13 13:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung